Debatte, Theorie und Geschichte

Falsche Gegenüberstellung

Die heute existierende Trennung zwischen Frauen- und Arbeiter*innenbewegung muss überwunden werden von Lilly Schön Am 8. März hat es weltweit wieder riesige Demonstrationen gegeben, allen voran im Spanischen Staat, wo sechs Millionen Menschen auf die Straße gingen. Besonders beeindruckend: Die spanische Frauenbewegung konnte die Gewerkschaftszentralen dazu zwingen, den 8. März zu einem wirklichen Streiktag zu… Weiterlesen Falsche Gegenüberstellung

Buchbesprechung, Kultur und Rezensionen, Theorie und Geschichte

Klassenpolitischer Kern

Entsteht eine »Arbeiterbewegung von rechts«? Der Soziologe Klaus Dörre liefert eine differenzierte Analyse und plädiert für mehr Radikalität von Daniel Behruzi Nicht nur das Parteienspektrum ist in weiten Teilen nach rechts gerückt, seit die sogenannte Alternative für Deutschland (AfD) die politische Bühne betreten hat. Auch in der Linken, in Gewerkschaften und in der Wissenschaft wird… Weiterlesen Klassenpolitischer Kern

Debatte, Die Linke und die Macht

Obergrenze für Reichtum

DIE LINKE und die Flüchtlingsfrage Ein Diskussionsbeitrag von "Lernen im Kampf" Wir müssen reden. So Oskar Lafontaine zum Abschneiden der LINKEN bei der Bundestagswahl. Der saarländische Fraktionschef moniert, dass nur elf Prozent der Erwerbslosen und zehn Prozent der ArbeiterInnen am 24. September die Partei gewählt haben. Daraus folgert er: „Der Schlüssel für diese mangelnde Unterstützung… Weiterlesen Obergrenze für Reichtum

Debatte, Die Linke und die Macht, English, Hintergrund, Internationales

USA: Die Route der Bewegung

Wir können die politische Rechte zurückschlagen, aber dafür müssen wir aufhören, uns der Demokratischen Partei anzudienen. von Kshama Sawant, sozialistische Stadträtin in Seattle/USA In English below. Die rassistischen, rechten Ideen, denen durch Donald Trumps Kampagne neues Leben eingehaucht wurde, stellen eine ernstzunehmende Bedrohung des sozialen Fortschritts in den USA dar. Aber die liberale Mainstream-Strategie, Hillary Clintons… Weiterlesen USA: Die Route der Bewegung

Betrieb und Gewerkschaft, Kommentar, Solidarität

Integration geht anders

Schikane gegen Flüchtlinge von Daniel Behruzi Der DGB liegt richtig. Die scharfe Kritik von DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach an den Plänen von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) für ein »Integrationsgesetz« trifft den Nagel auf den Kopf. Die Gewerkschafterin spricht nicht nur im Sinne der Geflüchteten, die noch mehr gegängelt werden sollen als ohnehin. Sie agiert auch… Weiterlesen Integration geht anders

Betrieb und Gewerkschaft, Kommentar

Brandbeschleuniger

»Fördern und fordern«. Seit Gerhard Schröders »Agenda 2010« steht diese Parole für den Abbau sozialer Rechte. Kein Zufall, dass die Union sie als Titel ihres »Integrationspakets« gewählt hat. von Herbert Wulff So sollen Sozialleistungen für Flüchtlinge gekürzt werden, wenn diese »Integrationskurse«, Maßnahmen zum Spracherwerb oder eine »zumutbare Arbeit« verweigern. Auch deutsche Hartz-IV-Bezieher kennen solche Gängelungen… Weiterlesen Brandbeschleuniger

Betrieb und Gewerkschaft, Hintergrund, Solidarität

“My right is your right!”

Aktiv werden für Kolleg_innen mit ungesichertem Aufenthaltsstatus von Vivien Hellwig, Mitglied im AK Undokumentierte Arbeit Berlin „Flüchtlinge brauchen unsere Solidarität“, heißt es auf der Startseite des DGB. Doch wie kann Solidarität in der Gewerkschaft ganz praktisch aussehen? Es ist begrüßenswert, dass sich die Gewerkschaft öffentlich gegen Rassismus stellt, und nun Geflüchtete willkommen heißt. Diese Solidarität darf allerdings… Weiterlesen “My right is your right!”

Betrieb und Gewerkschaft, Debatte, Die Linke und die Macht, Hintergrund, Schwerpunkt

Mindestlohn und „Flüchtlingskrise“: Das deutsche Kapital pocht auf Dumpinglöhne

Was steckt hinter den unterschiedlichen Vorschlägen von Arbeitgeberseite? Und wie gehen die Gewerkschaften damit um? von Björn Kaczmarek Seit inzwischen Monaten dominiert die Ankunft von hunderttausenden Flüchtlingen die politischen Debatten der Bundesrepublik. Ein Großteil dieser Krise ist hausgemacht. Doch auf der Grundlage der behaupteten Überforderung kann jeden Tag eine neue Sau durchs Dorf gejagt werden.… Weiterlesen Mindestlohn und „Flüchtlingskrise“: Das deutsche Kapital pocht auf Dumpinglöhne

Die Linke und die Macht, Hintergrund, Internationales, Schwerpunkt

USA: Beschäftigte fordern „echte Veränderungen” – Black Lives Matter und der Aufstieg von Bernie Sanders

Am Samstag, dem 8. August, stürmten zwei Aktivistinnen der Black Lives Matter-Bewegung („Das Leben von Schwarzen zählt!“) die Bühne, als der Präsidentschaftsanwärter Bernie Sanders auf einer Veranstaltung in der Innenstadt von Seattle das Wort ergriff. Keine sechs Stunden später konnte Sanders an einem anderen Ort in der gleichen Stadt 15.000 Menschen anziehen und die bis… Weiterlesen USA: Beschäftigte fordern „echte Veränderungen” – Black Lives Matter und der Aufstieg von Bernie Sanders

Interview, Solidarität

„Wir haben die Verantwortlichen ganz schön vor uns hergetrieben“

Ein Gespräch über Flucht, Asyl, konkrete Hilfe und politische Forderungen. Für „Lernen im Kampf“ sprach Nelli Tügel mit László Hubert, 57 Jahre alt, aktiver Gewerkschafter bei ver.di und einer der Sprecher von „Moabit hilft“. Das folgende Interview wurde am 23.08.2015 geführt. In den seitdem vergangenen Tagen haben Drohungen gegenüber und Angriffe auf geflüchtete Menschen, Unterkünfte… Weiterlesen „Wir haben die Verantwortlichen ganz schön vor uns hergetrieben“