Debatte, Die Linke und die Macht

Weg mit Hartz IV? Dann mal los, SPD!

Was tun, wenn die SPD links blinkt? von Daniel Behruzi »Wir lassen Hartz IV hinter uns«, verkündete SPD-Chefin Andrea Nahles Mitte Februar. Demnach will die SPD unter anderem langjährigen Beschäftigten länger Arbeitslosengeld I zahlen. Es soll weniger Sanktionen geben. Der gesetzliche Mindestlohn soll auf zwölf Euro angehoben werden. Man kann damit umgehen wie Katja Kipping,… Weiterlesen Weg mit Hartz IV? Dann mal los, SPD!

Die Linke und die Macht, Hintergrund, Schwerpunkt

Mieterbewegung mit Eigenbedarf

In Berlin ist eine beispiellose Kampagne ins Rollen gekommen. Immobilienkonzerne mit einem Eigentum von mehr als 3.000 Wohnungen sollen enteignet werden, so das Ziel der Kampagne »Deutsche Wohnen & Co enteignen« von Christoph Wälz Der Artikel ist Teil der Mai-Ausgabe des Magazins "Lernen im Kampf", das hier bestellt werden kann. Vor 15 Jahren war Berlin… Weiterlesen Mieterbewegung mit Eigenbedarf

Debatte, Die Linke und die Macht, Internationales

Was tun mit der EU – abschaffen, reformieren oder retten?

Kann die Europäische Union positiv verändert werden? Wir baten Bernd Riexinger, Thies Gleiss, Ralf Krämer, Frank Puskarev und Stephan Kimmerle um kurze Beiträge zum Thema: Was tun mit der EU – abschaffen, reformieren oder retten? Sozialist*innen und Linke in ganz Europa suchen nach einem Ausweg aus der von Brüssel und Berlin diktierten neoliberalen Politik von… Weiterlesen Was tun mit der EU – abschaffen, reformieren oder retten?

Betrieb und Gewerkschaft, Debatte, Hintergrund, Magazin, Schwerpunkt, Theorie und Geschichte

Beteiligungsorientierte Gewerkschaftsarbeit

Vom Modewort zu realer Veränderung? Eine Zwischenbilanz der Beteiligungs­orientierung sechs Jahre nach der ersten Konferenz »Erneuerung durch Streik« von Christoph Wälz, Berlin Dieser Artikel erscheint in der Februar-Ausgabe unseres neuen Magazins, das du hier beziehen kannst. Bei der Konferenz »Erneuerung durch Streik« 2013 standen »Erfahrungen mit einer aktivierenden und demokratischen Streikkultur« im Fokus. Der ver.di-Bezirk… Weiterlesen Beteiligungsorientierte Gewerkschaftsarbeit

Betrieb und Gewerkschaft, Debatte

Comeback der Gewerkschaften?

Stand der Erneuerung: bescheidene Erfolge von Daniel Behruzi, Darmstadt Diesen und andere, bisher unveröffentlichte Artikel kannst du ab jetzt in unserem neuen Magazin lesen. Die Februar-Ausgabe ist hier zu bestellen. Die Gewerkschaften haben die krasse Defensivsituation überwunden, in der sie noch Anfang des Jahrhunderts steckten. In der Industriesoziologie ist daher seit einigen Jahren vom »Comeback… Weiterlesen Comeback der Gewerkschaften?

Debatte, Die Linke und die Macht, Theorie und Geschichte

Regieren? Unter keinen Umständen?

Sollen sich linke, antikapitalistische Parteien an Regierungen beteiligen? Das ist keine theoretische Frage. Eine klare Position ist für „revolutionäre Realpolitik“, wie sie der Anspruch von Marxist*innen sein sollte, entscheidend. von Richard Ulrich, Frankfurt am Main Scheinbar gibt es in dieser Frage zwei grundlegende Positionen. Die eine ist klassisch sozialdemokratisch, reformistisch. Wenn sich die Gelegenheit ergibt,… Weiterlesen Regieren? Unter keinen Umständen?

Debatte, Die Linke und die Macht, Linksammlung

#Aufstehen – Spaltpilz oder Chance?

Wir dokumentieren im Folgenden einen Debattenbeitrag, der zuerst am 18.10.2018 auf der Website der Internationalen Sozialistischen Organisation (ISO) erschienen ist. Den Autoren geht es darum, in einer Debatte, die "nur noch 100% Pro oder 100% Contra Aufstehen zu kennen scheint, die abwägende Mittelposition zu stärken". Ein ähnliches Ziel verfolgte auch der Debattenbeitrag der Berliner Gruppe… Weiterlesen #Aufstehen – Spaltpilz oder Chance?

Debatte, Die Linke und die Macht, Linksammlung

Sammeln und Bewegen: Hat „Aufstehen“ das Potential für ein konkretes Widerstandsprojekt gegen neoliberale Politik?

Sahra Wagenknecht stellt eine richtige Frage – ihre Antwort darauf wird allerdings einen Rückschritt bedeuten. Dennoch sollten die bewegungsorientierten Teile der Linkspartei die Idee einer Sammlungsbewegung aufgreifen, um Chancen in Richtung eines konkreten Widerstandsprojekts zu nutzen. von Berliner Unterstützerinnen und Unterstützern von "Lernen im Kampf" Die von der Linksfraktionschefin im Bundestag – Sahra Wagenknecht –… Weiterlesen Sammeln und Bewegen: Hat „Aufstehen“ das Potential für ein konkretes Widerstandsprojekt gegen neoliberale Politik?

Betrieb und Gewerkschaft, Betriebszeitung, Flugblatt, Kommentar

Daimler Werk Stuttgart-Untertürkheim: Auseinandersetzung um E-Mobilität

In den letzten Wochen führten die Belegschaft und die IG Metall in Stuttgart eine harte Auseinandersetzung mit dem Management. Gegenstand war die zukünftige Entwicklung und Produktion von Komponenten für Elektrofahrzeuge im Werk. Abgesagte Überstunden und fortgesetzte außerordentliche Betriebsversammlungen führten auch zu Produktionsausfällen im Daimler-Werk Sindelfingen. Die Verhandlungen biegen auf der Zielgeraden ein. Die aktivierende Politik… Weiterlesen Daimler Werk Stuttgart-Untertürkheim: Auseinandersetzung um E-Mobilität

Debatte, Die Linke und die Macht, Hintergrund, Schwerpunkt

DIE LINKE vor der Bundestagswahl 2017

Zum Jahreswechel 2016/2017 war häufig zu lesen und zu hören, 2016 sei ein schwieriges Jahr gewesen. Auch wir haben die Stärkung reaktionärer Kräfte überall auf der Welt, die Eskalation des Krieges in Syrien, islamistischen Terror, die Entwicklungen in der Türkei, den Aufstieg der AfD in Deutschland usw. usf. mit Sorge beobachtet. Aus unserer Sicht spiegelt… Weiterlesen DIE LINKE vor der Bundestagswahl 2017